Benzin, Schweiß und Öl – wenn alte Technik begeistert

Oldtimermotorsägentreffen bei Jever

Das 15. Internationale Oldtimersägen-Treffen findet am 1. und 2. Juni wieder am Forsthaus Upjever, Krongutsallee 54, Schortens mitten im historischen Upjever Forst der Niedersächsischen Landesforsten statt. Am Samstag, den 1. Juni, treffen sich die Sammler und Tüftler zum Erfahrungsaustausch und die Gattersäge ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Interessierte Besucher sind herzlich willkommen.

Am Sonntag, den 2. Juni, präsentieren die Sammler ihre Kollektionen, so dass sich die Besucher ein Bild von den verschiedensten technischen Entwicklungen machen können. Dazu gibt es ein breites Rahmenprogramm, bei dem auch so manche der historischen Sägen in Betrieb genommen wird. Neben der historischen Gattersäge werden Rückepferde im Einsatz gezeigt.  Baumkletterer und Motorsägenschnitzer zeigen ihr Können. Angebote für Kinder und Familien durch die Waldpädagogen der Landesforsten fehlen ebenso wenig, wie Waldführungen mit dem Förster. Für das leibliche Wohl ist am Sonntag gesorgt. Der Eintritt zur Veranstaltung, die auch von der Stadt Schortens unterstützt wird, ist frei. Die Schirmherrschaft hat der Niedersächsische Umweltminister Olaf Lies übernommen, der die Veranstaltung auch eröffnet.

Der Nimbus des Holzfällers bezieht sich zumeist auf harte und gefährliche Arbeit in freier Natur. Doch schon seit gut einhundert Jahren versucht man, diese Arbeit durch den Einsatz von motorgetriebenen Sägen zu erleichtern. Menschlicher Erfindergeist brachte die unglaublichsten Sägetechniken hervor, aus denen sich über einen langen Zeitraum die heutige Einmann-Motorsäge entwickelte.

Vorbereitungstreffen der Organisatoren am Forsthaus Upjever: v.li. Rainer Städing, Nieders. Landesforsten; Sammler Peter Schlicht; Peter Thieman und Klaus Homola, Gattersägeverein; Sammler Gerrit Leiner und Frank Lambrecht
Mit dem frisch gedruckten Veranstaltungsplakat: v.li. Rainer Städing, Niedersächsische Landesforsten und Peter Thiemann, Gattersägeverein Upjever

Fotos (Landesforsten)

Die Fotos im druckfähigen Format und den Pressetext finden Sie hier.

„Benzin, Schweiß und Öl – wenn alte Technik begeistert“ weiterlesen

15. Internationales Oldtimer Motorsägen-Teffen

Den kompletten Flyer erreichen Sie hier

15. Internationales Oldtimermotorsägen-Treffen

Samstag, 1. Juni
Treff und Austausch der Sammler-
Interessierte Besucher sind willkommen
Historische Gattersäge geöffnet von 11 bis 17 Uhr

Sonntag, 2. Juni
Publikumstag mit Begleitprogramm von 11 bis 17 Uhr

„15. Internationales Oldtimer Motorsägen-Teffen“ weiterlesen

Verschrotten und Hochofen oder Erhalt und Abbau?

Unserem Verein wurde von Herrn Clemens Vaske aus Vetchta-Langförden eine komplette Gattersäge aus dem Herstellungsjahr 1905 angeboten. Weil der dortige Standort in aller nächster Zeit als Baugebiet ausgewiesen wird, muss die Anlage dort möglichst schnell abgebaut werden.

Anzeigen der Bilder durch Klicken

Es bieten sich zwei Alternativen an:

Verschrotten und Hochofen oder Erhalt und Abbau durch unseren Verein.

Da sich inzwischen einige unserer Mitglieder mit dem Thema beschäftigt, die Säge besichtigt und mehrfach für den Abbau und die Einlagerung im hiesigen Raum zum Zweck späterer Nutzung bestimmter Komponenten ausgesprochen haben, sollten sich alle unseren aktiven Mitglieder zu der Sachlage äußern und sich möglichst einbringen.

Als Vorsitzender möchte ich nicht hinter dem Berg halten: Die gesamte Anlage vor allem mit der vorhandenen Transmissionswelle hat mich von Anfang an begeistert.

Wenn es möglich ist, sollten wir das Angebot von Herrn Vaske annehmen.

Organisatorische Fragen oder auftretende Hindernisse löst wie in der Vergangenheit der Vorstand!!!!!

In diesem Sinne

„Gut Gattern“