Schausägen beginnt vorraussichtlich im Juli

Liebe Mitglieder!

Auch in Corona-Zeiten und den strengen Auflagen zum Selbstschutz und zum Schutz gegenüber anderen sind Mitglieder unseres Vereins nicht untätig gewesen.

So hat sich Hans-Georg Wendel mit Gleichgesinnten an das Aufräumen in unserem Sägeschuppen gemacht. Sägespäne und überflüssige Hölzer wurden beseitigt.

Außerdem hat Heinz-Georg ein doppelflügeliges Tor für unser Holzlager gebaut und eingebaut. Außerdem hat er die „Essecke“ aufgeräumt und entsprechend neu gestaltet.

Dafür hat Ralph Habersetzter einen Spind gestiftet, in dem sich nun Utensilien für Kaffee und Tee befinden, um sich bei Arbeiten im Sägeschuppen zwischendurch mal etwas Gutes zu gönnen.

Außerdem wurde inzwischen eine Wasserleitung in unseren Sägeschuppen gelegt. Es fehlt nur noch der Anschluss und die Installation eines Waschbeckens. Das wird bald erfolgen.

Ein Plan für den Unterstand unseres Treckers ist in Arbeit und könnte bald umgesetzt werden, damit wir im Sägeschuppen im hinteren Bereich mehr Platz gewinnen.

Hier sind inzwischen die Steckdosen für den Anschluss der vorgesehenen Maschinen installiert worden.

In Sachen Einigung mit den Landesforsten gibt es für unseren Verein bisher keine bindenden schriftlichen Vereinbarungen, da für den gesamten Gebäudekomplex wie Gaststätte, die Krongutscheune und unser bisheriges Pachtgebiet einschließlich unseres Sägeschuppens sowie auch des ehemaligen Forsthauses ein Gutachten erstellt wird.

Sobald ich Neuigkeiten erfahre, gebe ich diese an Euch weiter.

Da die Inzidenzzahlen in Friesland gegen Null tendieren, sollten wir spätestens im Juli wieder mit unserem Schausägen beginnen, allerdings mit Auflagen wie Abstandsregeln und Maskenschutz.

Beste Grüße vom Vorsitzenden und bleibt alle gesund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.