Insgesamt 6450 Euro an gemeinnützige Vereine ausgeschüttet

Die Hille- und Gerd Frerichs-Stiftung fiel 2020 sehr großzügig aus: Insgesamt 6450 Euro konnten am Mittwoch der Arbeitskreis Schlachtmühle (2000 Euro), der Arbeitskreis Gröschlerhaus, der Freundeskreis Schlossmuseum, das RUZ Schortens sowie der Verein Gattersäge Upjever mit jeweils 1000 Euro und die Umweltbildung Mobilum mit 450 Euro annehmen. Gerade in dieser Zeit sei bürgerliches Engagement besonders wichtig und ohne hätten gemeinnützige Vereine keine Überlebenschanche, hieß es in den Dankesreden.

BILD: Chihuahua Schombel

Quelle: NORDWEST-ZEITUNG vom 29. Oktober 2020, Seite 14. Veröffentlichung erfolgt mit Genehmigung des Verlages.


Einen weiterer Artikel aus dem Jeverschen Wochenblatt zur gleichen Thematik vom 02. November 2020, Seite 3, erreichen Sie hier -> JW_S03_Jever_20201102
Veröffentlichung erfolgt mit Genehmigung des Verlages.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.