Die neue Sägeschärfmaschine der Gattersäge

Stolz ist unser Mitglied Winfried Kaehler auf sein Baby, die Sägeschärfmaschine.

Die hat er im Internet gefunden und sich sofort mit dem Anbieter, einer holzverarbeitenden Firma aus Österreich, in Verbindung gesetzt. Schnell waren die beiden Verhandlungspartner über den Preis einig und ein paar Wochen später wurde die Maschine durch eine Speditionsfirma geliefert. Doch eben einen Stromaschluss für die Maschine herstellen und dann den Schalter auf “Ein” stellen, davon hatte unser Mitglied Winfried wohl geträumt.
Es kam aber anders! Viele Telefonate mit dem Absender, der Einsatz von einem Elektrounternehmen und rund 80 Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit, um sich mit der Maschine vertraut zu machen, das und viele Nerven brachten Winfried aber schließlich den Erfolg.
Inzwischen steht er souverän an der Maschine und die Sägeblätter werden so scharf wie nie zuvor.

Das zeigen gerade die Sägeergebnisse: 4,5 Meter Nadelholz in zehn Minuten. Das war zuvor nicht denkbar.


Der Verein gratuliert unserem Mitglied und dankt für die viele Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.